Dienstag, 15. Januar 2019

Jetzt im Handel - der aktuelle Dublin-Reiseführer

Auf den ersten Blick nichts Neues ... aber drinnen wurde fleißig gearbeitet. Die zweite Auflage des DuMont Direkt "Dublin" ist jetzt im Buchhandel (und bei Amazon.de natürlich) für relativ schmales Geld erhältlich. Grundrenoviert bei Adressen, Webseiten und dem anderen Basismaterial, mit einigen neuen Texten und Attraktionen, und natürlich mit etwas neuem Bildmaterial.

An wen wendet sich das kleine Bändchen? Meiner Meinung nach an alle Reisende, die einen ersten, aber dennoch umfassenden Eindruck von der irischen Hauptstadt bekommen wollen. Und an die, die bislang mit einem gemurmelten "Dublin ist ja nicht Irland!" nur das Pflichtprogramm (Flughafen, Guinness, Temple Bar) abgerissen haben. Ist sicherheitshalber aber auch alles drin.

Das handliche Format macht die Reihe "DuMont Direkt" natürlich ideal für die Tasche auch des Leichtgepäckreisenden (Homo Ryanairensis). Und das, kombiniert mit dem Preis, rückt die Bücher wohl auch in den Augen des Buchhändlers am Abflugpunkt in das Rampenlicht. Denn gerade dort muss das Sortiment auf hohen Durchsatz, nicht auf literarische Tiefe, setzen.

Obwohl ... literarische Tiefe hat der DuMont Direkt "Dublin" auch. Ob nun im Text, oder im Kapitel über die Literatur-Pubs der irischen Hauptstadt, das mag der geneigte Leser selber entscheiden.